SC Seengen 1 - FCB 1 | 1:3 (1:1)

Wichtiger Pflichtsieg im Seetalderby. Ein Dreierpack von Bruno Merz beschert dem FC Böju drei Punkte und somit etwas Luft nach unten. Am Mittwochabend folgt im Aarauer Schachen das nächste Sechspunktespiel.

bfa. Die erste Halbzeit begann grundsätzlich nach Mass. Joel Merz tauchte bereits nach wenigen Minuten so gefährlich im gegnerischen Strafraum auf, dass er nur noch elfmeterwürdig gestoppt werden konnte. Bruno Merz übernahm die Verantwortung und traf zum 1:0. Auch in der Folge erspielte sich der FCB eine deutliche Feldüberlegenheit. Allerdings schlich sich allmählich eine lähmende Ineffizienz und Inkonsequenz ein. Beste Chancen wurden vergeben. Es fehlte die Mentalität eines Teams, das den Sack bereits in Durchgang eins zumachen wollte. Die Gastgeber setzten sich nur zwei Mal gefährlich in Szene, trafen nach Corner dennoch zum 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff. Dies war das i-Pünktchen auf dem unzureichenden Siegeswillen der Strandbad-Elf. 
Trainer Hediger muss vor dem Wechsel die richtigen Worte gefunden haben. Seine Spieler besannen sich während der übrigen Spielzeit ihrer Qualitäten. Und sie konnten sich auf ihre Lebensversicherung namens Bruno Merz verlassen. Die erneute Führung erzielte er nach einer Einzelaktion im Strafraum. Die Entscheidung zum 3:1 dann schliesslich nach gewonnenem Laufduell auf passende Hereingabe durch Nivokazi.

Weiterer Ernstkampf vor Ostern

Am kommenden Mittwoch treten die Seetaler zum ersten Mal auf dem neuen Kunstrasen im Aarauer Schachen an. Mit der Partie gegen Masis Aarau steht Böju sogleich die nächste Aufgabe wie am Samstag bevor. Vor der Osterpause mit nochmals höchster Konzentration und vollster Überzeugung ans Werk zu gehen, wird der Schlüssel zum Erfolg sein.

 

Seengen - Beinwil am See 1:3 (1:1)
Musterplatz. – 50 Zuschauer. – Tore: 4. Merz B. 0:1 (P). 42. Seengen 1:1. 56. Merz B. 1:2. 94. Merz B. 1:3.
Beinwil am See: Lovrenovic; Rotella, Puselja, Schwab, Lauber; Fessler T. (46. Devetaku), Ott, Zukaj (75. Keranovic), Merz J. (80. Nivokazi); Samadraxha (46. Holliger), Merz B.. Ersatz: Wüst L., Lutz.

Beinwil am See ohne Culjak, Merz F. (verletzt/krank); Wüst E., Eichenberger (privat); Fessler P. (RS).

 

Resultate:

Seengen – Eb 30:0

Meisterschwanden – FCB 2 | 4:1

Ea – Menzo Reinach 6:3

D – Muri, Samstag 9:1

Damen – Bremgarten 1:1

Zofingen – C 2:5