KF Liria - FCB 1 | 2:8 (0:6)

Ein Festival der Torschützen. KF Liria scheint die Saison bereits abgeschlossen zu haben. Viel Bewegungsfreiheit für die Böjuer Angreifer war die Folge.

bfa. Ein erste Kehrauspartie fand für den FC Beinwil am See für einmal bereits im vorletzten Einsatz der Saison statt. Der beim FC Othmarsingen beheimatete KF Liria trat ohne grosse Ambitionen zu diesem 25. Meisterschaftsspiel an. Für die Seetaler eine äusserst ungewohnte Situation. Den vorhandenen Freiraum gewinnbringend zu nutzen, gelang vielleicht gerade deshalb weniger oft als den Gästen lieb war. Trotzdem fanden sie den gewünschten Spielrhythmus. Spielerisch so richtig zwar erst im zweiten Durchgang, die Tore resultierten hingegen vor allem aus der ersten Halbzeit. Im letzten Spiel am Dienstag in Seon versucht die Hediger-Elf nun, dieser erfolgreichen Rückrunde einen würdigen Abschluss zu verpassen. Keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, dass nach der harzigen Vorrunde auch ein Sich-Herumschlagen im Strichkampf ein mögliches Szenario war.

Platzumbau in den letzten Zügen

Nachdem die 2. Mannschaft am Freitagabend am See und die Junioren ebenfalls am kommenden Wochenende ihre letzten Einsätze spielen werden, sind es ganz am Schluss die Senioren am Mittwoch am See sowie die Frauen am Donnerstag dann noch in Aarburg, welche diese Saison 2018/19 definitiv für den FC Böju beenden werden.

Ab diesem Zeitpunkt gilt dann alle Aufmerksamkeit der Fertigstellung des Platzumbaus. Der neue Rasen konnte leider diese Woche (aufgrund einer weiteren Bestellungspanne) immer noch nicht verlegt werden. Aber bestimmt werden alle FCB-Mitglieder schon bald dem Rasen beim (An-)Wachsen zuhören und darauf hoffen können, dass der Fussballgott einen guten Draht zum Wettergott pflegt, somit auch optimale äussere Bedingungen für diesen abschliessenden Vorgang herrschen mögen.

 

Liria - Beinwil am See 2:8 (0:6)
Falkenmatt. – 50 Zuschauer. – SR: Prati Fabio (gut). – Tore: 02. Samadraxha 0:1. 08. Merz J. 0:2. 16. Zukaj 0:3. 27. Merz B. 0:4. 33. Merz J. 0:5. 45. Merz F. 0:6. 70. Merz B. 0:7. 75. Halimi 1:7. 80. Merz B. 1:8. 85. Halimi 2:8.
Beinwil am See: Wüst L.; Rotella (70. Lauber), Schwab, Puselja; Wüst E., Merz F., Samadraxha (65. Fessler T.), Zukaj, Merz J. (65. Nivokazi); Merz B., Scussel (65. Holliger). Ersatz: Fessler P. (ET).

Beinwil am See ohne Culjak (verletzt/krank); Lutz, Eichenberger (privat); Ott (Schule); Lovrenovic, Devetaku, Schneeberger, Hofmann, Briner, Keranovic (n.i.A.).

 

Vorschau:

FCB 2 – Zofingen, Freitag, 20.15

D – Kellerämter FC, Samstag, 11.00

Menzo Reinach – Eb, Samstag, 12.00

B – Team Suhrental, Samstag, 17.00

Entfelden – Frauen, Samstag, 20.00