FCB 2 - SC Seengen | FCB Frauen - Niederamt Sel. | jew. 3:0

2. Mannschaft und Frauenteam schliessen Corona-Lücke

bfa. Das Aufeinandertreffen zwischen dem FCB und dem FC Frick 1 musste verschoben werden, da einzelne Fricker mit dem Coronavirus angesteckt wurden. Es ist in dieser Saison das erste Spiel des Vereins, das coronabedingt verschoben werden musste. Und es ist zu hoffen, dass es die Ausnahme bleibt.

Mit sehenswertem Fussball gelang dafür der 2. Mannschaft unter Dani Fuhrer ein schöner 3:0-Heimerfolg. Mit einem starken Goalie Fessler im Rücken und als geschlossenes Team auftretend gelang dem noch sehr jungen Neo-Aktiven Francesco Chiantera nach rund einer Stunde das 1:0 für Böju; dies gegen ein auf Augenhöhe agierendes Seengen. Dank seiner hohen Aufmerksamkeit gelang es ihm, eine kleine Unaufmerksamkeit des gegnerischen Torhüters zur Derbyführung auszunutzen. Beide Teams, vor allem aber die Gastgeber, erhöhten den Druck merklich nach der Pause. Eine Flanke von Muhamed Rexhepi schien dann für die gegnerische Defensive eine zuviel gewesen zu sein und wurde von einem Seenger selbst ins eigene Tor abgelenkt. Den Schlusspunkt setzte erfreulicherweise ein anderer Junger, nämlich Adrian Domenech Castro. Er verwandelte souverän auf kurze Distanz nach gekonnter Ballannahme.

Und auch das Frauenteam konnte gewinnen. Gegen Schönenwerd hiess es schliesslich ebenfalls 3:0 für Böju. Torhüterin Simona Ott überzeugt nicht erst seit letztem Wochenende. Mit ihren souveränen Auftritten sorgt sie für das Fundament erfolgreicher Partien, schaut dafür, dass die Null hinter dem Doppelpunkt bestehen bleibt und hält regelmässig Dinger, welche das Auge bereits im Netz zappeln sieht. Trainerin Kammermann durfte sich ausserdem ob den drei verschiedenen Goalgetterinnen erfreuen. Rahel Koch, Welida Khalid und Andrea Markovic kümmerten sich in dieser Reihenfolge für die Drei vor dem Doppelpunkt.

 

Resultate:

FCB 2 – Seengen 3:0

Villmergen – E 7:7

D – Wohlen 2:2

Aaretal United – C 12:1

FCB 1 – Frick verschoben

FCB Frauen – Niederamt 3:0

B – Niederamt 5:2