FCB B-Junioren - Niederamt Selection | 5:2 (3:0)

Die ältesten Junioren des FCB gewinnen ihr Heimspiel am Sonntag diskussionslos; dies trotz langer Verletztenliste, Unterstützung aus den C-Junioren und einem Feldspieler im Tor (Aron Bachmann). Die Treffer des Gegners kamen ganz zum Schluss, denn Böju machte nach der Pause mit dem 4:0 bald schon alles klar. Im Gegenzug zum 4:2 setzte das Team von Giusi Pitzalis und Stephan Stauber mit dem 5:2 konsequenterweise noch den Schlusspunkt. Ryan Cipri, Omer Jasari (2x), Matteo Pitzalis und Denis Favata waren die Torschützen auf Beinwiler Seite.

Der Gegner kam mit nur einem Punkt an den See, wurde dennoch nicht unterschätzt. Nach anfänglichem Hickhack und dem 1:0 übernahmen die FCB-Junioren vollends die spielerische Führung der Partie. Der Gegner vermochte nur zunächst noch mitzuhalten. Die zwei für Böju gepfiffenen Elfmeter zeigen im Nachhinein aber ebenfalls deutlich, dass die Selection aus dem Niederamt durch die Offensive der Seetaler immer wieder überfordert wurde. Mit 10 Punkten stehen die Böjuer nun auf dem zweiten Tabellenrang und werden am nächsten Wochenende nun ein Spitzenspiel gegen den Leader in Rupperswil austragen können. Hopp Böju!