FC Rothrist 1 - FCB 1 | 4:0 (3:0)

FC Rothrist 1 - FCB 1 | 4:0 (3:0)

Bericht FC Rothrist:

 

Die Partie dauerte 18 Minuten, bis Beinwil am See das erste Mal vor FCR Kücüker auftauchte. Bis dahin war die Partie einseitig und Rothrist dominierte den Gast vom Hallwilersee nach Belieben. In der 11. Minute war es an Nedim Brzina, der Rothrist mit 1:0 in Führung brachte. Den Zwei-Tore-Vorsprung zum 2:0 stellte Patrik Dibrani in Minute 26 her. Michele Scioscia baute noch vor dem Pausenpfiff (43. Minute) die Führung für Rothrist weiter aus und markierte nach schönem Passspiel über Leart Mataj und Samuel Fernandes Da Silva das 3:0. Avni Halimi, nach längerer Verletzungspause wieder im Team, traff in der 64. Minute und per Penalty für Rothrist zum 4:0 Endstand und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.


FC Rothrist 1 – FC Beinwil 4:0 (3:0)
Stampfi, Rothrist - 110 Zuschauer.

Tore: 11. Nedim Brzina 1:0. 26. Patrik Dibrani 2:0. 43. Michele Scioscia 3:0. 64. Avni Halimi 4:0. P

Rothrist: Murat Kücüker, Michele Scioscia, Patrik Dibrani, Rexhep Thaqi, Leart Metaj, Nedim Brzina, Marco Carubia, Samuel Fernandes Da Silva, Avni Halimi, Michal Rakovan, Blerim Bekteshi.

Beinwil am See: Lukas Kalt, Dario Holliger, Senaid Keranovic, Michael Schwab, Stefan Puselja, Felix Eichenberger, Tim Fessler, Bruno Merz, Sertan Kanik, Elias Blättler, Omer Jasari. –

Verwarnungen: 30. Felix Eichenberger.