FCB 1 - SC Zofingen 2 4:4 (2:2)

Acht Tore im Strandbad. Das Publikum kam auf seine Kosten. Nach diesem Spielverlauf hatten sich jedoch bestimmt beide Teams mehr erhofft.


bfa. Die Partie gegen Zofingen endete schliesslich mit einem spektakulären 4:4. Nach wechselnder Führung und einer Aufholjagd zum Schluss der Einheimischen haben sich beide Teams diesen einen Punkt dennoch verdient. Das Schlussresultat steht symbolisch für die Gemeinsamkeiten beider Mannschaften in dieser Runde. Der FCB wie auch der SCZ standen am letzten Samstag für offensive Angriffslust versus defensive Instabilität. Beide Clubs verstanden es nicht, die herausgespielten Führungen gewinnbringend zu verteidigen, geschweige denn zu verwalten. Nach dem wunderschönen Kopfballtreffer durch Robin Holliger zur frühen Führung Böjus und dem noch vor der Pause wichtigen Ausgleichstreffer zum 2:2 durch Elias Wüst (ebenfalls mittels Kopf), benötigte es in der Schlussphase der Partie nochmals ein beherztes Aufbäumen des Gastgebers um den mittlerweile 2:4-Rückstand wettmachen zu können. Der eingewechselte Odin Grolimund verkörperte dieses Aufbäumen in spezieller Art und Weise und wurde zum Mann des Spiels, indem er innert weniger Minuten mittels Doppelpack den enorm wichtigen Ausgleich wiederherstellte.

 

Böju 2 schlägt Leader

Die 2. Mannschaft gewann ihr spannendes Spiel gegen den Tabellenführer aus Küttigen nach einer herausragenden Leistung mit 2:1. Die Tore für den Seeklub erzielt haben Fabiano Casabianca und Florian Bolliger. Somit bestätigen die Jungs von Renato Lozancic ihre spielerische Teamqualität in eindrücklicher Art und Weise, welche sie seit Beginn dieser Rückrunde in mehreren Partien stets nur andeutungsweise zeigen konnten.

 

Beinwil am See - Zofingen 4:4 (2:2)

Strandbad. – 100 Zuschauer. – SR Nuhiji Avni, Wettingen. – Tore: 05. Holliger 1:0. 12. Zofingen 1:1. 23. Zofingen 1:2. 41. Wüst 2:2. 56. Zofingen 2:3. 63. Zofingen 2:4. 71. Grolimund 3:4. 81. Grolimund 4:4.

Beinwil am See: Fessler; Steiner, Bolliger (70. Puselja), Merz F. (37. Wüst), Eisenegger; Eichenberger, Zukaj, Merz B., Merz J.; Holliger, Samadraxha.

Beinwil am See ohne Halter (gesperrt); Puselja (abwesend); Lovrenovic, Lauber (verletzt).

Bemerkungen: fcbeinwilamsee.ch (alle Infos online).                   

        

                                                                                                                                                                      

Vorschau Freitag:

Meisterschwanden – FCB 2, 20.00

 

 

Vorschau Samstag:

Sarmenstorf – E, 11.30

Mellingen – D, 12.00

C – Niederwil, 13.00

Gränichen – FCB 1, 18.00

Frauen – Entfelden, 19.30

Senioren – Schinznach Bad, Montag, 20.00

 

Resultate:

D – Suhr 19:1

E – Muri 2:4

Spreitenbach – B

Niederlenz – C 4:1

FCB 1 – Zofingen 4:4

Frauen – Gränichen 0:4

FCB 2 – Küttigen 2:1