FCB 1 - FC Sarmenstorf 1b 3:0 (3:0)

Der FC Böju schafft den Ligaerhalt. Ein folgerichtiger Saisonabschluss für den FC Beinwil am See. Die Seetaler waren im Vergleich zu ihren Strichkonkurrenten Seon und Mellingen konstanter und besser besetzt.

 

bfa. Die Ausgangslage für die letzte Runde war dennoch äusserst delikat. Böju musste gewinnen, falls Mellingen sprich Seon gewinnen sollte, oder dann zumindest ein Untentschieden erreichen mit keiner oder weniger Verwarnungen als Mellingen. Da Mellingen 1b die 1. Mannschaft des FC Menzo Reinach im zeitgleichen Auswärtsspiel auf der Fluckmatt mit 1:2 schlug, war es für den FCB also umso wichtiger, sich keinen Ausrutscher zu erlauben.

 

Böju hatte es somit immer in der eigenen Hand und erreichte diesen hochverdienten Ligaerhalt mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Sarmenstorf. Böju war von Beginn an auf jeder Postionen parat sowie überlegen und ging bereits nach 60 Sekunden in Führung. Torschütze war Bruno Merz nach einem Einwurfzuspiel von Cousin Joel Merz. Der dritte Merz im Bunde, Fabian, wurde nach rund 20 Minuten wunderschön von Bruder Bruno lanciert und traf sicher und unhaltbar zum 2:0. In einem sportpsychologisch wichtigen Moment, Sekunden vor dem Pausenpfiff, drosch Joel Merz dann noch einen Cornerball auf Fabian Merz, welcher per Kopfball dem Torhüter keine Chance liess. Dank einer beinah atemberaubenden Kadenz in der ersten Hälfte wurde es Sarmenstorf verunmöglicht, selber ins Spiel zu kommen; andererseits litt auch die Präzision im Böjuer Passspiel etwas darunter, was die eine oder andere Torchance kostete.

 

Auch der zweite Umgang verlief enorm intensiv, jedoch jederzeit fair. Nicht umsonst sind beide Teams die fairsten der ganzen 3. Liga-Gruppe. Beinwil erarbeitete sich weitere hochkarätige Chancen, scheiterte aber am gegnerischen Goalie oder für einmal auch am Pfosten. Und wenn die Sarmenstorfer mal gefährlich vor dem Böjuer Gehäuse auftauchten, stand die Abwehr um den fehlerfreien und souveränen Torhüter Michi Jackson Holliger bombensicher.

 

Aus, Ende und vorbei! Mit grossem Jubel und langem Applaus beglückwünschten die zahlreichen Zuschauer und Donatoren (welche traditionell zum letzten Heimspiel ihren Apéro genossen) die noch sehr junge Siegermannschaft. Rückblickend auf die Vorrunde hatte fast niemand mit einer solchen Entwicklung gerechnet. Doch mit einem grossen Willen zu einer nachhaltigen Veränderung wie bspw. auch einer Bereitschaft zu einem sehr harten Aufbautraining in der Wintervorbereitung, welche ohne Leidensfähigkeit nicht möglich gewesen wäre, haben es die Strandbadkicker seit dem letzten Oktober geschafft, die 20 noch geforderten Punkte für den Ligaerhalt generieren zu können.

                                                                                                                                                     

FCB 2 mit Sieg über Leader

Mit Ausnahme der D-Junioren konnten alle anderen im Einsatz stehenden Teams gewinnen. Einen tollen 5:3-Sieg über Leader und Aufsteiger Meisterschwanden 1a konnte das Team von Renato Lozancic und Michel Jungo einmal mehr feiern. Dies dank den Toren von Ardian Zukaj (2), Brendon Samadraxha (2) und Ylle Vataj. In dieser Rückrunde gewann Böju 2 in zwölf Spielen schon sagenhafte elf Mal. Und ein Match steht noch aus. Die Senioren fanden mit dem 4:1-Erfolg gegen Holderbank (auch Leader und Aufsteiger) nach einem kleinen Hänger Mitte der Rückrunde wieder auf die Siegerstrasse zurück. Sehr erwähnswärt waren auch die Siege der Junioren A und E sowie dem C von Marc Serafini (9:3 gegen Entfelden.)

 

Beinwil am See – Sarmenstorf 3:0 (3:0) Strandbad. – 150 Zuschauer. – SR: Scollo. – Tore: 01. Merz B. 1:0. 18. Merz F. 2:0. 45. Merz F. 3:0.            

Beinwil am See: Holliger; De Icco, Puselja, Bolliger, Häfliger; Wüst (93. Grolimund), Merz F., Eichenberger, Merz J.; Merz B. (74. Lauber), Dajxho (73. Samadraxha).

Beinwil am See ohne Halter (abwesend); Dubach (Militär); Zogg (Weiterbildung); Lund-Jensen (Senioren).

Bemerkungen: fcbeinwilamsee.ch (alle Infos online).

               

                                                                                                                                                                              

Resultate & Vorschau:

FCB 2 – Meisterschwanden 5:3

Senioren – Holderbank 4:1

D – Merenschwand 1:3

E – Villmergen 9:5

C – Entfelden 9:3

A – Würenlos 2:1

FCB 1 – Sarmenstorf 3:0

 

A – Mutschellen, Mittwoch, 20.00

Schönenwerd – Senioren, Mittwoch, 20.00

FCB 2 – Bremgarten, Donnerstag, 20.00

Platzstatus

Fußbodenaufkleber als Abstandshalter Roter Kreis Hauptplatz
Fußbodenaufkleber als Abstandshalter Roter Kreis Trainingsplatz
Fußbodenaufkleber als Abstandshalter Roter Kreis Schräger Platz + Steineggli

 

Wir suchen

- Junioren-Trainer*innen
- Spielerinnen fürs Frauen-Team


 

Termine

Fr-So, 17.-19. Juni
Jugendfest

Fr, 24. Juni, 18 Uhr / abgesagt
Senioren-Turnier mit 8 Teams

Sa, 25. Juni
Saisons-Abschluss Verein

Fr, 16. Dezember 2022, 18:00
Chlaushock Waldhütte


 

Standort