Meldet euch ah!

Fürobekick.png

Schöftland 2 – Beinwil am See 1 – 9:2 (3:2)

Klatsche in Schöftland

Mhi. Sechs verletzte Stamm- und vier angeschlagene Spieler auf dem Feld und drei B-Junioren: An diesem Sonntag konnte der FC nicht unbedingt auf Sieg spielen. Trotzdem verlief die erste Halbzeit für Böju noch passabel. Schöftland ging schnell mit 3:0 in Führung. Plötzlich stand es aber zur Pause nur noch 3:2. Und zwar durch ein Eigentor Schöftlands und einen schönen Schuss von Bruno Merz. Bemerkenswert war, dass drei der ersten fünfter Treffer Eigentore waren.
Schöftland befürchtete in der zweiten Halbzeit einen Sturmlauf der Böjuer. Das Gegenteil passierte. Die Gastgeber erhöhten schnell auf 5:2 und erzielten in regelmässigen Abständen die weiteren Treffer. Nicht dass Böju keine weiteren Chancen hatte. Immerhin fünf Mal scheiteren Bruno Merz, Brendon und Dietiker am Schlussmann Schöftands. Der Schiri war gut, das Spiel war intensiv und jederzeit fair (nur eine Verwarnung). Diese Woche ist beim FC Böju Pflege angesagt, damit am Samstag hoffentlich die meisten wieder an Bord sind.

Weiterlesen

FC Beinwil am See 1 – FC Aarau 2 – 1:2 (0:0)

mhi. Zum Abschluss der „englischen Woche“ zeigte Böju gegenüber dem Sonntagspiel bei Menzo eine deutliche Steigerung bezüglich Engagement und dominierte die erste Halbzeit mehrheitlich. Grosschancen konnten gegen die massive Abwehr aber keine herausgespielt werden. Und die Bälle der verschiedenen Freistösse aus günstiger Position wurden an den Ballfänger oder in die Mauer geknallt. Aarau, das sich im Abstiegskampf befindet, beschränkte sich in der ersten Halbzeit auf die Defensive.

Weiterlesen

Niederlage in Menzo – am Dienstag zu Hause gegen Aarau 2

Niederlage in Menzo – am Dienstag zu Hause gegen Aarau 2

mhi. Nach dem furiosen Auswärtssieg am vergangenen Dienstag gegen den Leader Sanfelese erwartete man einen erneut guten Auftritt im Derby gegen Menzo. Die Absenzen der verletzten Teamstützen wie Eichenberger, Joel Merz, Dietiker, Lauber und Basil Ulmann wogen an diesem Sonntag aber zu schwer. Menzo dominierte in der ersten Hälfte und schoss nach einer Viertelstunde die Führung. Zwei Minuten nach der Pause gelang Menzo das 2:0. Im zweiten Umgang glich sich das Geschehen aus, ohne zwingende Torchancen auf beiden Seiten. In der letzten Minute der regulären Spielzeit kam Böju einen berechtigen Penalty zugesprochen. Aber an einem Tag wie diesem ging dieser Ball nicht rein. Es war kein hochklassiges aber faires Spiel, das von einem jungen, sehr guten Schiri geleitet wurde. Einzig einen dauerreklamierenden Menzo-Spieler hätte er frühzeitig mit einer Verwarnung beruhigen sollen.
Am Dienstagabend kann sich Böju zu Hause gegen Aarau 2 rehabilitieren, muss aber konzentrierter und energischer zur Sache gehen. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

ASC Sanfelese Aarburg - FCB 1 | 1:5 (1:2)

Böju schlägt beim Leader zu! Vor dem Derby gegen Menzo Reinach am Sonntagnachmittag (15.00 Uhr) nahmen sich die Seetaler im Nachtragsspiel den Hochmut des Tabellenführers aus Aarburg zur Brust.

Weiterlesen

FC Gränichen 2 - FCB 1 | 1:3 (0:1)

Wichtiger Auswärtserfolg! Nach Anfangsschwierigkeiten in diesem ersten Spiel der Rückrunde kamen die Seetaler langsam besser ins Spiel und reüssierten schliesslich verdient. Am Dienstagabend steht der FCB in Zofingen bereits wieder im Einsatz.

Weiterlesen