FCB 1 - SC Schöftland 2 1:4 (1:0)

Und plötzlich war die Luft draussen. Nach dem Ausgleich der Gäste fehlte es bei Böju an spielerischer, wie auch konditioneller Frische, um nochmals angemessen reagieren zu können.

Weiterlesen

Fairnesspreis für Böju 1

Von 28 3.-Liga-Teams hat Böju 1 in der Fairnessrangliste den 2. Schlussrang erreicht. Dies war nicht ganz selbstverständlich, da das Team von Beni Fankhauser und Juan-Carlos Souto bis zum Schluss gegen Abstieg zu kämpfen hatte. Der FC Böju gratuliert der Mannschaft ganz herzlich. Sie erhält vom Fussballverband einen schönen Betrag in die Mannschaftskasse. Fairplay lohnt sich immer! 

FC Gontenschwil 2 - FCB 1 2:3 (0:1)

Ein Derby zum Start im Neumättli. Die Meisterschaft ist lanciert. Das Wynental-Seetal-Derby war kein fussballerischer Leckerbissen, aber spannend und speziell war es allemal.

Weiterlesen

Vorschau FC Beinwil am See Saison 2016/2017

bfa. Nach einer äusserst turbulenten Saison 15/16 und einem Ligaerhalt zum Saisonschluss, der zumindest auf dem Papier letztlich knapper aussah als er wirklich war, hofft der FC Beinwil am See nun nach zwei schwierigen Jahren des Neuaufbaus und der Neufindung die tabellenmässige Talsohle langsam, aber sicher durchschritten zu haben. Die 1. Mannschaft zeigte vor allem in der Rückrunde trotz ständigem Verletzungs- und anderem Pech, was es auch gegen vermeintlich stärkere Teams zu leisten vermag. Ein paar Unentschieden zu viel waren schliesslich jedoch dafür verantwortlich, dass die Strandbadtruppe erst im letzten Spiel der Meisterschaft den Ligaerhalt aus eigener Kraft sichern konnte. Nun, einer ständigen Weiterentwicklung dieses noch immer recht jungen Teams soll und darf nichts im Wege stehn. Natürlich wird sich der Seeklub auch in der neuen Saison zunächst auf sich und darauf konzentrieren, solide aufzutreten, um stetig punkten zu können. Saisonziel: Ligaerhalt.

Das Team 2a wird wiederum von Renato Lozancic trainiert. Nach einer immens starken Rückrunde fand sich FCB 2 am Schluss der Rückrunde plötzlich im oberen Drittel der Tabelle wieder. Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass sich die Akteure für die neue Saison auch insgeheim etwas mehr erhoffen und gerne bereits in der Vorrunde ganz oben in der Tabelle mitmischen würden.

Der FC Böju verfügt über zwei neue Aktivteams: Einerseits wurden die A-Junioren geschlossen in die Aktivabteilung transferiert und laufen neu unter dem Namen FC Beinwil am See 2b auf. Als Trainer für dieses Team konnte der Vorstand Giuseppe Miraglia verpflichten. Andererseits wird das nicht mehr ganz neue, bereits bestens integrierte Damenteam des FC Böju, das bereits in der Rückrunde aktiv in der Meisterschaft dabei war, seine erste Vorrunde und somit mit Spannung erwartete ganze Saison im Strandbad in Angriff nehmen. Steffi Kammermann steht den Böjuer Frauen als Trainerin und Betreuerin vor. Die weiter recht ambitioniert aufspielenden Senioren werden neu vom ehemaligen 1-Stürmer Stephan Weber trainiert und betreut; dies nachdem René Chrosi Hintermann nach langem und verdienstvollem Einsatz den Dienst für die Senioren auf Ende der letzten Saison quittiert hat.

Putzaktion vor der neuen Saison

Vergangenen Samstag und kurz vor der neuen Saison haben Damen und Herren vom FC Böju mal wieder richtig zugelangt. Keller entrümpeln, Kabinen, Vordach und –platz mit dem Kärcher zum Glänzen bringen und kleine Reparaturen durchführen, war angesagt. All diesen fleissigen Helferinnern und Helfern dankt der FC Böju ganz herzlich für den schweisstreibenden Einsatz.

 

FCB 1 - FC Olten Türk 1 (3.) 9:1 (3:1)

Nach dem Blitzturnier gegen Eschenbach (2. Inter, 1:2) und Hitzkirch (3., 4:4) besiegte Böju 1 im ersten Testspiel zu Hause Türk Olten verdient hoch mit 9:1. Im nächsten Test spielt Böju 1 am kommenden Samstag um 19.30 Uhr zu Hause gegen Viertligist Rohr 1. Für die Vorschau im Wynentaler Blatt wurde vor dem Spiel ein Foto geknipst. Das Team auf dem Foto ist ferienhalber aber noch ziemlich unvollständig. (Foto Giusi)